Samstag, 15. April 2017

Samstagstee und Netzfunde # 11


 Guten Tag, heute gibt es Tee. Den Kaffee habe ich geradezu weggeatmet. So schnell konnte die Kamera nicht schießen. Die Woche war unspektakulär. Aber ein paar Funde gibt es, die meine Hirnwindungen ein wenig durchgepustet haben:

 Die Vorbereitungen zum G20-Gipfel in Hamburg laufen auf allen Seiten bereits auf vollen Touren. Das wird mit sicherlich sehr gruselig. Passend dazu gab es auf SpOn diese Woche einen Bericht zur Entschädigung für die Opfer der Proteste 2001 in Genua. Erschütternd die weiteren Maßnahmen, die aus den Erfahrungen dieses Gipfels gezogen wurden. Unter anderem: "die "Ordnungskräfte" sollen durch Schulungen lernen, die Menschenrechte zu respektieren" (Zitat ebd.). Menschenrechte? Huh! Die Hamburger Pozilei schließt ja seit Beginn der Planungen nicht aus, dass es Tote in Hamburg geben könnte. Die Frage ist warum sie davon ausgehen. Wegen Anschlägen in der Stadt oder "notwendigem" Eingreifen der Ordnungskräfte? Nein, ich habe keine Vorurteile..... *hust*

 Apropos Punkers: Liebe Punkers, räumt auf, damit ihr euch im Juli den Trip nach Hamburg leisten könnt. Hihihi! 

 Vergangenen Samstag war ich mit Herrn Fussel im Museum für Kunst und Gewerbe. Vornehmlich wegen der Ausstellung "Game Masters" in der es hauptsächlich im Computerspiele ging. Unter anderem konnte ich dort genau die Beobachtungen machen, die vergangene Woche bei innenAnsicht zum Thema Körper-/Geschlechtsstereotypen in der digitalen Spielwelt gemacht wurden. Ein paar Ausreißer gab es natürlich. Ich war ja nie für digitalen Spielkram. Allerdings kann man bei den Würfelrollenspielen- vor allem in den Handbüchern- ähnliche Beobachtungen tätigen. Wobei ich selbst bei Earth Dawn und dem schwarzen Auge immer mein eigenes Ding gemacht habe...

 Spätestens seit ich mich im Studium mit Geschlechtskonstruktivismus in Schule und Sexualerziehung von geistig behinderten Menschen beschäftigt habe, sauge ich alles zu dem Thema auf. Der aktuelle Podcast bei Kleinerdrei hat mir diese Woche dann erzählt, dass es da immer noch Nachholbedarf im Sinne von unaufgeregt über Sexualität sprechen gibt. Denn: "Sexuelle Bildung ist wichtig,weil alle mehr über Sexualität wissen Sollten. Genauso wie über Politik und "Kochen." (Zitat ebd.) Ich geh dann mal kochen lernen....

 Wo wir gerade beim Kochen wären. Denkt am Wochenende auch mal an die Eierproduzentinnen. Ich halte das ja fast wie TOOL (nur die Butter wird ersetzt durch Margarine)

 Mildere Musik, zumindest musikalisch, gab es auch. MODDI hat ein neues Video zu einem Song von seinem Album "Unsongs" veröffentlicht. "Army Dreamers" -im Original von KATE BUSH- ist sicherlich einer meiner Lieblingssongs von diesem grandiosen Album. Warum das alles so großartig ist, habe ich schon öfter erwähnt, z.B. hier. Wer es noch mehr wissen möchte, kann hier dazulernen.


 Damit noch später schnell rüber zu Andrea und mir bleibt nur zu wünschen: Frohe Ostern und dicke Eier! Lieber die eigenen, als die vom Tier.

Kommentare:

  1. Über die Punks müsste ich auch lachen. Ich habe echt nicht gesehen, von wann dieser Artikel ist. 1980?
    Einige Zeit lang habe ich im Netz auch mal Rollen gespielt. War aber auch immer nicht begeistert eine weibliche Rolle zu nutzen, die waren einfach zu schwach. Und ich bin doch ein ganzer "Kerl"
    Genieße die Ostertage
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vermutlich aus den 80´ern, ja. beim würfelrollenspielen konnte man immer ganz gut tricksen. wobei bei den meisten rollenspielen da die charaktere in den regelwerken auch erstmal geschlechtslos daherkommen. lediglich die bildbeispiele sind.... naja...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Danke einmal mehr für deine tolle Linksammlung! Der Podcast von kleinerdrei stand schon Tage in einem offenen Tab herum. Ich war ganz traurig, dass ich ihn nicht bis Samstag gehört hatte und ihn daher nicht teilen konnte. Gut, dass du das getan hast. :D (Heute war ich dann wieder alleine unterwegs und konnte lauschen. Toll!)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kannst du ja noch nachholen. der läuft ja nicht weg und wird vermutlich traurigerweise noch lange an aktuallität behalten...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen