Freitag, 12. Januar 2018

12 von 12 im Januar 2018

 
 Heute ist der 12te also gibt es heute wieder 12 von 12. Worum es dabei geht, könnt ihr bei Caro von Draußen nur Kännchen! nachlesen und zwar genau hier. Der zwölfte ist ja auch immer gut geeignet für so richtig maue Bilder aus meiner Handykamera. Nennen wir es Kunst. Also los:
 
 
1. Wie schön wäre es, wenn mensch immer so einfach Licht ins Dunkel bringen könnte, wie ich heute morgen in meiner Küche... Spot on beschissen verspachteltes Loch.


2. Kaffee und die aktuelle Buchlektüre mit Hintergrundbeleuchtung durch die ersten Berufsmails.
 
 
3. Regen um kurz nach 6h und viel Prütt an der Hand. Da nahm ich doch lieber die Bahn. Dabei konnte ich aber fabelhaft das großartige neue Album von FEINE SAHNE FISCHLET hören. Seit heute draußen. Unbedingt hörenswert! Mindestens deshalb der Beutel. Eigentlich sollte es gestern einen Musikdonnerstag dazu geben. Musste ich aus Gründen auf nächste Woche verschieben.


4. Mal drüberdenken. Bin mir nicht sicher, wie ich den Autistenvergleich finden soll...


5. Zu kalt im Arbeitsraum. Da hätte ich Mütze und Armstulpen fast anbehalten. Später wurde es wärmer.


6. Malerei zu Feierabend Teil eins.


7. Nach der Schwimmrunde föhne ich meine Haare gerne beidhändig.


8. Fundstück vom Wegesrand.


9. Kurz beim besten Kurzwarenladen der Stadt vorbeigeschneit. Ich hatte im Schädel, dass ich zwei verschiedene Garnfarben brauchte. Die zweite wollte mir partout nicht einfallen. Bin mit nur einer Farbe wieder raus und ein paar Stunden später fiel es mir dann doch ein. NARF!!!


10. Leichen säumen den Weg.


11. Ach Kaffee, du geiler Scheiß! Ready for Juleclub.


12. Feierabend Teil zwei. Nass und finster. Jetzt noch ein bisschen Tee trinken, eine Runde auf der Yogamatte drehen und denn einrollen. Wochenende wäre nen bisschen geil, gibt es aber erst morgen Nachmittag. Mal sehen was die anderen so bei Caro abgeliefert haben. Einen schönen Abend allerseits.

Kommentare:

  1. Stereoföhnen - respekt! Hat denn dein Kurzwarenladen nicht so einen Ständer auf denen man die Garnrollen so schöne eindrücken kann und sie automatisch wieder vorkommen (wie soll ich das beschreiben...) da hatte ich als Kind (und auch jetzt noch) immer viel Spaß dran.
    Schöne 12! Wünsch Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der kurzwarenladen geht auch als großhandel durch. da wird eher fancy direkt aus dem karton verkauft. hält die preise im rahmen. ich weiß aber was du meinst.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen